Überarbeitetes Kulturkonzept verabschiedet

Überarbeitetes Kulturkonzept verabschiedet

Neues Kulturkonzept ab 1. Januar 2019 in Kraft.

Der Gemeinderat Matzingen hat das Kulturkonzept nach 15 Jahren Erfahrung einer Gesamtrevision unterzogen. Dabei wurden die verschiedenen Teilaspekte der Förderung überprüft und teilweise den aktuellen Gegebenheiten angepasst. Das überarbeitete Kulturkonzept wird auf den 1. Januar 2019 in Kraft gesetzt.

Im Bereich der Kulturförderung im engeren Sinn wurde das Konzept insbesondere dahingehend angepasst, als dass dem Kulturpool der Regio Frauenfeld ein stärkeres Gewicht beigemessen wird. So wurde die Mitgliedschaft der Politischen Gemeinde Matzingen ausdrücklich festgehalten. Betreffend Verfahren sind Gesuche primär an den Kulturpool zu richten. Die Gemeinde hat jedoch weiterhin die Möglichkeit auch ausserhalb des Kulturpools Unterstützungen zu leisten.

Betreffend Vereinsbeiträge erachtete der Gemeinderat das System als gut und sah sich nicht veranlasst, Veränderungen vorzunehmen. Im Bereich der Jugendförderung schlug der Gemeinderat die Festlegung eines Mindestalters vor, worauf jedoch aufgrund der Rückmeldungen im Vernehmlassungsverfahren verzichtet wird. Damit werden die zur Verfügung stehenden Mittel weiterhin nicht auf schulpflichtige Kinder konzentriert, sondern aus diesen werden auch inskünftig Angebote für Kleinkinder und Säuglinge mitunterstützt.